Resi von der Mooreiche 

Wurftermin 03.November 2022

Die kleine Resi von der Mooreiche ist jetzt fast dreizehn Wochen alt und aktuell noch zu vergeben! Am 29.Dezember 2022 bekamen  sie und ihr Bruderherz Besuch von Papa Areion und ihrer Halbschwester Artemis und natürlich reiste auch unsere Bahrani (quasi als Stiefmutti) mit. Anfang Januar 2023 könnte sie Ihre Familie bereichern! Sehr gerne sind wir Ihnen bei der Vermittlung dieses süßen Arionkindes behilflich! Sie ist eine Tochter von Maleika von der Mooreiche und Areion  vom Dornröschen–Schloss, mehr erfahrt ihr unter der Rubrik „ Welpen nach Aeion“!🍀🥰

Besuch bei Resi und Ringo am Donnerstag 29.Dezember 2022

Malaika, Resi und Ringo

Nach freudiger Begrüßung nach Boxerart die erste Fotomöglichkeit 😉

Malaika‘s Begrüßung 

Die Freude eines Boxers ist unübersehbar. 

Etwas „Feines“

Unser Boxer ist nun mal ein Feinschmecker, der verschiedene Wege kennt, um an Schmackhaftes zu kommen 😉

Resi und ich 

Ich war auch nicht gerade unbeliebt bei der jungen Dame!🥰

Resi, Ringo und ich 

Frech wie … die Beiden, gleich auf mich drauf geklettert.🦦

Resi im Alter von acht Wochen

Mit neun Wochen war Resi schon mal mit auf dem Hundeplatz und auch öfter mit dem Züchter unterwegs. Ich freue mich sehr, dass die Sozialisierung so gewissenhaft gemacht wird.👍🥰🍀

Resi‘s Bruder Ringo in seiner Familie 

Ringo von der Mooreiche hat fühlt sich in seiner Familie richtig wohl.🥰🍀


Die meiste Zeit verbringen wir mit unserem Boxer daheim und egal was irgendjemand sagt, für ihn sind wir seine ganze Welt. Daran sollten wir immer denken. 

Unser Zuchtverständnis

Seit unserem Bestehen ist es unser Ziel gesunde, wesensfeste und schöne Boxer zu züchten.

Unsere Welpen wachsen in unserem Haus und Garten auf und haben zu Hause und auf Ausflügen an verschiedene Orte während der Prägungsphase Kontakt zu Erwachsenen und Kindern, damit sie sich zu freundlichen, offenen und anpassungsfähigen Boxern entwickeln können.

Unsere Hunde sind untersucht auf Hüftgelenkdysplasie, Spondylose und auf vererbbare Herzkrankheiten. Außerdem haben all unsere Hunde die Zuchttauglichkeitsprüfung (inkl. Wesensüberprüfung) und eine Ausdauerprüfung erfolgreich absolviert. Darüber hinaus ist es unser Ziel mit allen unseren Boxern jährlich eine Prüfung durchzuführen, quasi als Wesenstest.

Um die Welpen zu sozialisieren verbringen sie die ersten zwölf Wochen bei ihren Eltern, erst dann wechseln sie in ihr neues liebevolles zuhause.

Natürlich sind wir Ihnen auch gern behilflich, wenn Sie allgemeine Fragen zu unserer Rasse oder einem Boxerwelpen haben.

Da wir wissen, dass die Zukunft des Boxers von der Jugend abhängt, stellt der Boxerzwinger vom Wettiner Eck mit großer Freude auch Boxer für Jugendmeisterschaften und ähnliche Veranstaltungen zur Verfügung. Zum Beispiel begleiten wir Valentin Siegel mit unserem Areion zur DJJM 2022 in Oldenburg.

Wir sind Mitglied im Boxer-Klub e.V. mit Sitz in München. 

Unsere Intention für die Zucht 

Schon in meinem Elternhaus wohnte unsere Evi eine gestromte Boxerhündin. Wahrscheinlich hat mich das bewogen, mich seit meiner Jugend mit dieser Rasse zu befassen. Alle unsere Boxer waren und sind ausgesprochen kinderlieb.
Um es mal zu verallgemeinern:

„Unsere Boxer sind Familienhunde und zwar mit allem was dazu gehört.“

Seine Aufmerksamkeit und Wachsamkeit machen den Boxer zu einem guten Wächter für Haus und Hof. Mut und Unerschrockenheit sind ein Erbe seiner Vorfahren der Bullenbeißer, welche auf Viehtrieben eingesetzt wurden und ihn zu einem Beschützer seiner Familie machen. Sein kompakter Fang und die Form seines Gebisses resultieren eben aus dieser Zeit und der damals zu verrichtenden Arbeit der Treiberhunde, zu der unser Boxer noch heute in der Lage wäre. Daher kommen auch seine Beweglichkeit, Ausdauer und Reaktionsgeschwindigkeit, diese Eigenschaften machen den Boxer zu einem guten Begleiter im Alltag, als auch zu einem Partner beim Hundesport. So kühn und unempfindlich er gegenüber Fremden ist, so sensibel ist er gegenüber seinen Familienmitgliedern. Dies wird als führerweich bezeichnet und manchmal als Eigensinn gedeutet. Daher benötigt er eine liebevolle und konsequente Führung in der Familie.

 Aufgrund seiner Klugheit, Ruhe und Beharrlichkeit erkennt er „Schwachstellen“ sofort und nutzt diese für sich. Als Münchner ist dieser Hund ein Freund guten Essens. Natürlich helfen ihm seine ansprechende Optik und die ausgeprägte Mimik seines Gesichtes dabei, so manch guten Happen welcher ursprünglich gar nicht für ihn bestimmt war zu ergattern. 

Es gibt doch nichts Schöneres als die Freude seines Vierbeiners bei der Heimkehr ihrer geliebten Menschen. Um diese wunderbaren Eigenschaften des Boxers zu erhalten und dabei ihr Aussehen und ihre Vitalität zu fördern, sind wir Züchter des Zwingers „Boxer vom Wettiner Eck“, Mitglied im Boxer-Klub e.V. München, in der Gruppe Frankenberg. 

 

Michael Sporbert

Sie möchten mehr erfahren?

Wenn sie Interesse an einem Welpen oder einem Deckakt Ihrer Hündin mit unserem Deckrüden Areion vom Dornröschen-Schloss haben, nehmen sie gern Kontakt zu uns auf. 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Was zeichnet Ihn aus?

Deutscher Boxer
Rasse, Aussehen & Charakter